Lago die Vagli

Die Fotoserie über das verborgene Dorf im Lago di Vagli, dem größten Stausee der Toskana, entstand 1996. Die Siedlung Fabbriche di Careggine wurde nach dem Bau eines Staudammes 1953 geflutet. Die Bewohner mussten wegziehen und ihre Häuser wurden unter den Wassermassen des Lago di Vagli begraben. Etwa alle 10 Jahre lässt man das ganze Wasser ab, um Renovierungsarbeiten am Staudamm durchführen zu können. Fabbriche di Careggine taucht für einige Zeit aus dem See wieder auf und eine kleine Kirche sowie mehrere Häuser aus dem 13. Jahrhundert
kommen zum Vorschein. Die Fotos zeigen die Fragmente der alten Siedlung, Details und Gesamtansichten der Staumauer und des angestauten Flusses Edron sowie „Szenen“ aus dem Oberdorf, in das die ehemaligen Bewohner umgesiedelt wurden.

  • SM485
  • Projekt
    Stausee Lago di Vagli, Italien
  • Auftraggeber
    art – Das Kunstmagazin

Information

Stausee Lago di Vagli, Italien | art – Das Kunstmagazin